Am Samstag, den 10.3. gingen die int. Deutschen Shortcarving Meisterschaften in Ellmau/Tirol über die Bühne.

Das Shotcarving-Team des SC Mühlebach mit Steffi, Lara, Manuel und Bernd sicherten sich den erstmals übergebenen Wanderpokal mit 1 Sekunde Vorsprung vor Tirol für das schnellste Team.

Weiters konnten noch einige Siege und Stockerlplätze errungen werden.

Antonia und Maja waren die einzigen in Ihrer Klasse und haben somit auch gewonnen, wie auch Lara, Steffi, Manuel und Emilia, die jedoch einige Gegner hatten.

Hannes holte sich die Silbermedaille und Bernd die Bronzene. Elias Baumann schied im 1. Durchgang leider aus.

Anschließend ging es weiter nach Pruggern in der Steiermark. Dort fanden am Sonntag die steirischen Shortcarving- und Firngleitermeisterschaften statt.

Bei traumhaften Bedingungen aber einem enttäuschend kleinen Starterfeld räumten die Mühlebacher Kurzschiakrobaten wieder ab.

Durch einen Sturz von Emilia (verlor beide Shorty über eine Kuppe und musste 3 Tore zurücklaufen) konnte Antonia die Kinderklasse beim Shortyrennen vor Emilia gewinnen.

Beim Figlrennen konnte Emilia den Spieß aber wieder umdrehen und gewann vor ihrer Schwester.

Maja hatte wieder mal keine Gegner und gewann somit beide Wertungen.

Auch für Elias lief es dieses Mal besser, er konnte beide Rennen für sich entscheiden, wie auch Lara und Steffi.

Manuel gewann den Shortybewerb und wurde beim Figlrennen Zweiter, Bernd machte es umgekehrt, wobei Bernd beim Figlrennen nur knapp die Tagesbestzeit verfehlte.

Jetzt ist ein Wochenende Pause, am Palmwochenende ist die österreichische Firngleitermeisterschaft in Hintersee und dann am Ostermontag die Shortcarving Europameisterschaften in Ratschings/Südtirol.